Plasmamedizin Ozonytron 

So schonend beseitigen wir Bakterien
Die modernste Form der Plasmatherapie in der Zahnmedizin ist die Full Mouth Desinfection.
Hierbei werden innerhalb von ca. 5 Minuten alle Zähne und das dazugehörige Zahnfleisch mit Plasma behandelt. Die Therapie ist frei von Nebenwirkungen und absolut schmerzfrei.

Karies und entzündliche Zahnfleischerkrankungen werden durch Bakterien hervorgerufen.
Um also die Ursache für diese Erkrankungen zu behandeln, müssen möglichst die Bakterien beseitigt werden. In den meisten Fällen geschah das bislang mit Antibiotika, die aber mit Nebenwirkungen und zunehmender Resistenzbildung behaftet sind.
In vielen Bereichen der Medizin kommt deshalb zunehmend ein neues Verfahren zum Einsatz: Die Plasmamedizin.

Ozonytron-paralax
Das Gute daran > kaltes Plasma
Mit geeigneten Geräten wie dem von uns eingesetztem Ozonytron wird der Umgebungsluft oder medizinischem Sauerstoff Energie zugeführt. Dadurch entsteht aus den normalerweise paarweise auftretenden Sauerstoffatomen (O2) auch Sauerstoff in Dreiergruppen (O3 = Ozon) und einzelne Sauerstoffatome (Singulett-Sauerstoff). Zusätzlich entstehen noch Elektronen und geladene Teilchen (Ionen). Alles zusammen nennt man kaltes Plasma.
Dieses Gasgemisch wirkt absolut keimtötend, beseitigt also Bakterien, Viren und Pilze, ohne jedoch die körpereigenen Zellen zu beschädigen.

0511 - 39 90 70
Gefällt mir 16
Mit der Bestätigung auf OK, werden Cookies von Facebook geladen. Datenschutz
nach oben
Um unsere Webseite für Sie optimal darzustellen und voll funktionsfähig nutzbar machen zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung